Über Systema-DG/Aachen

Über Systema allgemein


Über Systema-DG/Aachen


Q. Wie ist Systema in Ostbelgien und Aachen organisiert

Da Systema in Ostbelgien und Aachen noch relativ neu ist, gibt es nur ein \"Freies Training\", also ohne richtigen Instructor, in dem wir das was wir auf Seminaren und im Training mit anderen Systema Gruppen lernen wiederhohlen und durch Lehrdvd\'s vertiefen.

Ansonsten werden wir je nach Bedarf versuchen Systemaseminare zu veranstalten und Fahrten zu Systemaseminaren organisieren.



^ TOP



Q. Wer darf mitmachen

Jeder, der 18 Jahre oder älter ist und lernen möchte sich zu verteidigen und mit Gleichgesinnten trainieren möchte und jedem dem bei den Worten: "Man muss nicht gewinnen, es reicht wenn man nicht verliert" der Unterschied klar ist.



^ TOP



Q. Wer darf nicht mitmachen

Militaristen, Extremisten und andere Kampfsäue die meinen über den Kampf auf kosten Anderer Ihr Ego aufpumpen zu können.
Also eigentlich alle Leute denen der Unterschied in den Worten "Man muss nicht gewinnen, es reicht wenn man nicht verliert" nicht klar ist.



^ TOP



Q. Wo trainiert Ihr

Irgendwo in Eupen. Melde Dich an und wir teilen Dir den Ort mit.



^ TOP



Q. Kann man mal vorbeikommen und zugucken?

Nein, kann man nicht.

Man kann sich allerdings bei uns melden und mal an einem Training teilnehmen. Wer gucken will sieht auf Youtube und Co mehr.



^ TOP



Über Systema allgemein


Q. Was ist Systema

Systema ist eine altrussische Kampfkunst (russian martial art, kurz: rma) , die Ihre Wurzel im 10ten Jhd. hat und durch die russische Spezialeinheit (Specnaz) geformt und weiterentwickelt wurde.

Systema ist eine ganzheitliche Lehr- und Ausbildungsmethode, die körperliche, psychologische und geistige Übungen enthält .



^ TOP



Q. Wer kann Systema machen

Systema eignet sich für jeden Menschen unabhängig von seinem Geschlecht, Alter, der körperlichen Verfassung, Konfession oder Nationalität. Sie fördert die psychologische und geistige Entwicklung, sowie die Körperkultur des Menschen.

Der Einstieg in Systema ist auf Grund der fehlenden Akrobatik (obwohl man diese einsetzen kann) auch noch in höherem Alter möglich. Das Training ist auf Grund seiner \"Technik\" dabei extrem Gelenkschonend.  



^ TOP



Q. Brauche ich spezielle Klamotten

Nö. 

Auf den meisten Systema DVD\'s und Videomitschnitten sieht man zwar, das die Leute immer Militärhosen tragen, das kommt aber eher von dem Uhrsprung des Systema, nämlich den Speznatz. Die Idee hinter Systema ist eigentlich in \"Alltagskleidung\" zu trainieren, da das auch die Kleidung ist, die man anhatt sollte man sich Verteidigen müssen.

Wer immer in glatten weiten Hosen ohne Hoisentaschen und Gürtel und in T-Shirt trainiert wird sich wundern wie unbeholfen und angreifbar man auf einmal in \"Alltagskleidung\" ist. Natürlich werden die Basics in normaler Sportkleidung trainiert, allerdings gibt es auch Szenenorientiertes Training, bei dem man versucht den Alltag nachzuempfinden.



^ TOP



Q. Ich habe vorher einen anderen Kampfsport gemacht. Kann ich das jetzt alles vergessen??

Nein.

Systema ist eine Logik mit der man trainiert und sich verteidigt. Es gibt keine festen Techniken oder Abläufe in dem Sinne. Wer andere KK-Erfahrungen hat kann diese mit in Systema einbringen. Es ist kein System was für einen persönlich nicht durchmischt oder beeinflusst werden sollte. 



^ TOP



Q. Wieso trainieren alle ohne Schutzausrüstung?

Ganz einfach, denn wenn man sich sowohl als Angreifer als auch als Angegriffener an die Logik des Systema hält, kann einem nix passieren.
Natürlich werden zu üben spezieller Schläge zum Kopf oder dem allgemeinen üben harter Schläge Pratzen und Schützer benutzt. Aber auch durch das getroffen werden kann man lernen.



^ TOP



Q. Ich wohne nicht in der Nähe von Ostbelgien oder Aachen. Wo finde ich eine andere Systema Gruppe?

Schau dir doch mal folgenden Link an http://www.rma-systema.de/school/index.html



^ TOP



Neues ....

Unsere neue Halle

Endlich nach langem Suchen eine Halle.

Mehr lesen

Mailadresse

wieder online.

 

Mehr lesen